Erste Rede von Annette Sawade im Bundestag

28.06.2012, Berlin – Bereits der Bundestagspräsident Norbert Lammert bescheinigte Sawade eine der rasantesten parlamentarischen Karrieren an die er sich erinnern konnte und nun setzt die sozialdemokratische Abgeordnete des Wahlkreises Schwäbisch Hall – Hohenlohe diese fort: am Freitag wird sie ihre erste Rede im Plenum halten. Und das in ihrer zweiten Parlamentswoche!

Sawade wird zum von der Regierung eingebrachten „Gesetz zur Stärkung der deutschen Finanzaufsicht“ sprechen. Die Debatte beginnt etwa um 12 Uhr, ihr Redebeitrag beträgt dabei circa 4 Minuten.

Das Gesetz sieht unter anderem vor, die Bezahlung der Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu verbessern und einen Ausschuss für Finanzstabilität zu gründen, dem Vetreter der Bundesbank, des Bundesfinanzministeriums, der BaFin sowie, als beratendes Mitglied, ein Vertreter der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung angehören sollen.

Sawade wird sich die Redezeit dieser 1. Lesung des Gesetzes mit ihrem Fraktionskollegen Manfred Zöllmer teilen, der zuerst sprechen wird. Sawade wird in ihrem Redebeitrag vor allem auf die Stärkung der Verbraucherverbände eingehen.