Annette Sawade empfängt Schulklassen in Berlin

06.07.2012, Berlin – „Wie stehen Sie zu ACTA? Haben Sie sich schon als Jugendliche politisch engagiert? Welche Ziele wollen Sie erreichen?“ – diesen und weiteren persönlichen Fragen stellte sich die Bundestagsabgeordnete Annette Sawade in Gesprächen mit den Schülerinnen und Schülern der Realschule Gaggenau und der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Steinbach.

„Das Interesse der Jugendlichen an meiner Arbeit als Bundestagsabgeordnete hat mich sehr beeindruckt“, so Annette Sawade. Jeweils eine Stunde nahm sich die Sozialdemokratin Zeit, über ihre Tätigkeit im Deutschen Bundestag zu berichten und sich den zahlreichen Fragen der Mädchen und Jungen zu stellen. Annette Sawade informierte eingangs über ihren persönlichen Werdegang und ihre Erfahrungen in den ersten Wochen als Bundestagsabgeordnete.

Im Anschluss hatten die Schulklassen die Möglichkeit, ihre zahlreichen Fragen zu stellen. „Für die Schülerinnen und Schüler war nahezu alles von Interesse – von den Gründen meiner SPD-Mitgliedschaft bis hin zu meiner Einstellung zu aktuell politischen Themen. Die gemeinsame Stunde reichte fast gar nicht aus“, so Annette Sawade zurückblickend.

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis Rastatt/ Baden-Baden besuchten den Deutschen Bundestag auf Einladung ihrer damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Nicolette Kressl. Als Nachfolgerin der mittelbadischen Abgeordneten übernahm Annette Sawade, MdB die Gespräche mit den Jugendlichen.