Mitgliederversammlung der SGK

26.07.2012, Eschental – Die Bundestagsabgeordnete Annette Sawade wurde einstimmig zur Vorsitzenden des Kreisverbandes der SGK (der SPD-nahen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik) gewählt.

Dabei wurde auch ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Kreisverbandes vollzogen: ähnlich dem Vorbild der Jusos und der ASF (Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen) fusionierten die beiden Kreisverbände Schwäbisch Hall und Hohenlohe zu einem gemeinsamen Kreisverband. „Wir haben in beiden Landkreisen mit ähnlichen Problemen zu tun und können so unsere Erfahrungen besser austauschen“, zeigt sich Sawade überzeugt.

Als Stellvertreter Sawades wurden der bisherige Vorsitzende des Kreisverbandes Hohenlohe, Herbert Kümmerle und Helmut Klingler aus Kirchberg gewählt.

Helga Hartleitner, Evelyne Gebhardt, Friedrich König, Robert Gunderlach und Christian Gaus komplettieren als Beisitzer den Kreisvorstand.

Sawade, die auch stellvertretende Landes- und Bundesvorsitzende der SGK ist, hat schon die Kommunalwahl 2014 im Blick. Man müsse jetzt beginnen um gezielt Kandidaten für die Arbeit als Gemeinderat aufzubauen. Auch werde man sich als SGK explizit für die Einführung einer Quote einsetzen um Frauen zu fördern. Auf Sawades Vorschlag wird es eine Anhörung auf Landesebene geben, in der Befürworter und Gegner einer solchen Quote ihre Positionen austauschen können.