Förderung der Burgruine Leofels in Ilshofen

02.10.2012, Wahlkreis – Was im Staatshaushalt unter den Titeln „Substanzerhaltung“ und „Kulturinvestition“ läuft ist für die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der Region. Mit zusätzlichen Mitteln aus dem „Denkmalschutz-Sonderprogramm III“ fördert die Bundesregierung die Burgruine Leofels in Ilshofen mit 100.000 Euro.

„Um für zukünftige Entscheidungen gewappnet zu sein ist es wichtig, sich der Vergangenheit und der eigenen Geschichte bewusst zu sein. Auch Burgruinen sind Orte, an denen längst vergangene Zeiten erlebbar und fast spürbar sind“, ist Sawade überzeugt.

Umso mehr freut sich Sawade, dass die Burgruine Leofels Mittel aus dem Sonderprogramm erhält und nun wieder fit gemacht werden kann. Ein Besuch steht schon lange auf ihrer Agenda, vor allem, weil sie vor einiger Zeit an dem Chortreffen nicht teilnehmen konnte.