Annette Sawade im Gespräch – Schwäbisch Hall voranbringen

20.02.2013, Schwäbisch Hall – Die Stadtentwicklung im Blick hatten die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade und Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim bei einem offiziellen Arbeitsgespräch.

Die Infrastruktur war Kernthema der beiden SPD Politiker. Sei es die Sanierung der Bahnhöfe in Schwäbisch Hall, die Anbindung an das S-Bahn System, der Ausbau der A6 oder der Bau des Weilertunnels. Gerade der Bau des Weilertunnels würde neue Möglichkeiten der Stadtentwicklung bieten und die Engstelle „Scharfes Eck“ endlich beseitigen: „Die Pläne für den Tunnel sind baureif. Im Grunde könnten wir sofort loslegen“, so Oberbürgermeister Pelgrim.

Die zweite große Baustelle sind die Bahnhöfe. Nach dem Bahn-Tag, den Annette Sawade organisiert und durchgeführt hatte blieb sie weiter am Ball: in Berlin hatte sie die Problematik Bahnchef Grube nochmals dargelegt und auch vor Ort werden weiter Kontakte geknüpft und gepflegt. „Die Nachfrage nach einer guten Anbindung an die Bahn ist immens. Die Unternehmen sind auf eine gute Verkehrsanbindung angewiesen, beispielsweise damit auch die Azubis zur Arbeit kommen, die noch keinen Führerschein besitzen.“

Die Weiterführung der S-Bahn von Öhringen bis Schwäbisch Hall sähen sowohl Sawade, als auch Pelgrim sehr gerne. Beide kritisieren zudem, dass bei der Wirtschaftlichkeitsanalyse nur die Fahrgastzahlen aus dem Nahverkehr mit herangezogen wurden. Doch auch der Fernverkehr müsste, zumindest zu einem Teil, mitberücksichtigt werden. „Eine bessere Zuganbindung käme der Stadt und der ganzen Region zugute“, zeigen sich Pelgrim und Sawade überzeugt.

In einem Brief will Annette Sawade den Bahn-Bevollmächtigten Fricke an seine Worte beim Bahn-Tag erinnern. „Leider habe ich von Herrn Fricke seit dem Bahn-Tag nichts mehr gehört. Ich werde allerdings mit Nachdruck an dem Thema dranbleiben und auch eine Übersicht einfordern, was für die Region in den nächsten Jahren geplant ist.“

Sollte die Bahn sich nicht in der Lage sehen, ihren Gebäuden und Anlagen eine modernen Anstrich zu verpassen, wird Sawade mit lokalen Akteuren und Unternehmen Lösungen anstreben.