Annette Sawade auf Platz 14 bestätigt

02.03.2013, Heilbronn – „Die Genossinnen und Genossen haben mir heute erneut ihr Vertrauen geschenkt“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade und sagt: „Damit habe ich gute Chancen, meinen Wahlkreis Schwäbisch Hall – Hohenlohe weitere vier Jahre im Bundestag vertreten zu dürfen.“

Die Abgeordnete, die im Juni 2012 für Nicolette Kressl in den Deutschen Bundestag nachrückte, habe das letzte Dreivierteljahr genutzt, um in ihrem Wahlkreis zahlreiche Institutionen zu besuchen und auch mitzuarbeiten. „Damit habe ich mir einen guten Überblick verschaffen können. Im Wahlkampf wird es nun darum gehen, den Wählerinnen und Wählern zu zeigen, wofür meine Partei; wofür ich stehe! Wir müssen die soziale Schere wieder schließen. Steuergerechtigkeit ist dabei ein zentrales Gebot – sowie die Verursacher der Finanzkrise in die Pflicht zu nehmen“, so Annette Sawade am Rande des Parteitages.

In den kommenden Wochen und Monaten freue sie sich auf die vielen persönlichen Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern wie auch Vereinen, Verbänden und Unternehmen. „Von mir aus kann der Wahlkampf losgehen!“, so die Sozialdemokratin abschließend.

Am Samstag (02.03.) kamen auf dem SPD-Landesparteitag insgesamt 317 Delegierte zusammen, um die Landesliste für die kommende Bundestagswahl am 22. September aufzustellen. Annette Sawade wurde mit nahezu 85 Prozent auf Platz 14 bestätigt. Spitzenkandidaten sind die baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten Gernot Erler und Katja Mast.