SPD setzt weiteres Wahlziel um

11.04.2013, Wahlkreis – Die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade begrüßt den heutigen Beschluss des baden-württembergischen Landtages, dass aktive Kommunalwahlalter auf 16 Jahre zu senken. „Ich freue mich sehr, dass Jugendliche ab jetzt darüber mitbestimmen dürfen, wer sie im Gemeinderat vertritt und wer das Stadtoberhaupt wird“, so Annette Sawade.

Mit ihr freut sich der Vorsitzende des Juso-Kreisverbandes Schwäbisch Hall – Hohenlohe, Patrick Wegener: „Hier geht die Politik einen großen Schritt auf die Jugend zu, die jetzt schon viel im Ehrenamt für ihre Gemeinden und Städte leistet.“

Gemeinsamen rufen Annette Sawade und Patrick Wegener die Jugend in Schwäbisch Hall – Hohenlohe auf, dieses Recht auch zu nutzen: „Jugendliche haben jeden Tag mit Politik zu tun. Von der Einrichtung einer Schulmensa über Jugendclubs und Sportplätze: Wer sich engagiert, kann mitbestimmen! Deshalb ist es nie zu früh, sich zu informieren und sich mit eigenen Ideen einzubringen.“

Mit der Absenkung des Wahlalters wurde nicht nur ein Wahlziel der SPD Baden-Württemberg umgesetzt, dies war auch eine langjährige Forderung der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), deren stellvertretende Landes- und Bundesvorsitzende Annette Sawade ist.