„Vier gelungene und erfolgreiche Tage“

24.04.2013, Berlin – Auf Einladung der Abgeordneten Annette Sawade (SPD) nahmen Dennis Arendt aus Crailsheim und Andreas Knecht aus Satteldorf am diesjährigen Planspiel Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion teil. „Das Erlebnis, dass Politik nicht so einfach ist, wie im Fernsehen oft gezeigt, war überraschend“, fassten die Jugendlichen zusammen.

Insgesamt 140 junge Menschen aus ganz Deutschland kamen für vier Tage in Berlin zusammen, die Arbeit der SPD-Bundestagsabgeordneten nachzuempfinden. Sie wählten einen Fraktionsvorstand, gründeten Arbeitsgruppen und entwarfen in diesen Anträge. Während Dennis Arendt Mitglied der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend war, nahm Andreas Knecht an den Sitzungen der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales teil. Dabei stellten sie fest, dass es „durchaus lebhafte Diskussionsrunden braucht, bis man zu einem gemeinsamen Konsens kommt.“

Darüber hinaus besuchten einige der Teilnehmer die baden-württembergische SPD-Landesgruppensitzung. Annette Sawade beeindruckte insbesondere der interessierte und sachkundige Austausch mit den Jugendlichen. Die rasche Einarbeitung in die doch sehr vielfältige Problematik sei einfach klasse, sagte die Abgeordnete am Rande der Sitzung.

„Von der Wahl des Fraktionsvorsitzenden über die Sitzungen in den jeweiligen Arbeitsgruppen bis hin zum wirklich gelungenen Rahmenprogramm, konnte man die Arbeit der Abgeordneten stark nachvollziehen. Alles in allem waren es vier gelungene und erfolgreiche Tage vor Ort in Berlin“, so die Jugendlichen abschließend.

Die SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg zusammen mit ihren Teilnehmern des Planspiels Zukunftsdialog

Die SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg zusammen mit ihren Teilnehmern des Planspiels Zukunftsdialog