Annette Sawade besucht Goethe-Institut

19.07.2013, Schwäbisch Hall – Seit fünf Jahren führt das Goethe Institut, im Rahmen einer Initiative des Auswärtigen Amtes, internationale Jugendkurse in Schwäbisch Hall durch. Hinter dem kurzen PASCH, das steht für „Schulen: Partner der Zukunft“, versteckt sich daher ein beispielhaftes und beeindruckendes internationales Projekt, findet die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade.

Die Sozialdemokratin war in dieser Woche eingeladen, vor 52 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern über ihre Arbeit als Abgeordnete zu berichten. Die Jugendlichen aus aller Welt hatten viele Fragen im Gepäck: Für welche Ziele steht die SPD? Wie ist der Tagesablauf im Bundestag? Welche Gremien gibt es im Bundestag? Gibt es eine Kleiderordnung?

Annette Sawade freute sich über die vielen Fragen und machte klar, wie gut es um die Demokratie in Deutschland bestellt sei: „Im Parlament sind wir nur unserem Gewissen verpflichtet. Diese Demokratie, die wir in Deutschland haben, ist ein wahres Geschenk für alle Menschen. Wir dürfen sie niemals für selbstverständlich erachten.“

Annette Sawade, MdB mit den Schülerinnen und Schülern des PASCH-Kurses

Annette Sawade, MdB mit den Schülerinnen und Schülern des PASCH-Kurses