Förderung kommunaler Schulbauprojekte

26.07.2013, Künzelsau – Mit Investitionen in Höhe von 5,6 Millionen Euro fördert das Land Baden-Württemberg 2013 die Schul- und Ganztagsbauförderung in den Landkreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe. „Schulbaumaßnahmen sind absolut notwendig, wenn es darum geht, dass die Schulen in unserem Land den Ansprüchen für einen guten und fortschrittlichen Unterricht entsprechen sollen“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade.

Aus dem Schulbauförderungsprogramm des Landes werden im Hohenlohekreis die Gewerbliche Schule mit 694.000 Euro sowie das Ganerben-Gymnasium Künzelsau mit knapp 2,2 Mio. Euro finanziell unterstützt. Im Landkreis Schwäbisch Hall erhält das Schulzentrum West 1,7 Millionen Euro.

Aus dem Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztätigen Angeboten 2013 erhalten darüber hinaus das Bildungszentrum Hohenlohe-Franken (Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Krautheim) 915.000 Euro und die Grundschule Bühlerzell-Geifertshofen 120.000 Euro.

Die Sozialdemokratin Annette Sawade freut sich über die finanzielle Unterstützung und macht abschließend deutlich: „Ganztagsschulen müssen weiter ausgebaut werden, um mehr Chancengleichheit und eine leistungsfähige individuelle Förderung an allen Schulen zu verwirklichen.“
Nach Informationen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg werden 2013 insgesamt 63 Schulhausbauprojekte mit insgesamt 69,1 Millionen Euro sowie 35 Bauprojekte für Ganztagsschulen mit rund 10,2 Millionen Euro gefördert.