Europa studieren – hautnah

18.11.2013, Berlin – Für das akademische Jahr 2014/2015 vergibt die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) wieder Studienplätze und Stipendien für das College of Europe in Brügge/Belgien und Natolin/Polen. „Wer von international geschätzten Professoren und erfahrenen Praktikern lernen will, der sollte sich also beeilen,“ erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade. Denn das europaweite Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist bereits gestartet und läuft nur noch bis zum 15.01.2014.

„Am College of Europe erleben Hochschulabsolventen aus der ganzen Welt hautnah, was es heißt „Europa“ zu studieren“ so die Politikerin. In Deutschland können rund 35 Studienplätze und Stipendien für einen Masterstudiengang am ältesten und renommiertesten europäischen Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU vergeben werden.

Der anspruchsvolle zehnmonatigen Aufbaustudiengang, welcher auf englisch und französisch absolviert wird, bereitet intensiv und praxisorientiert auf Tätigkeiten in europäischen und internationalen Verwaltungen und anderen Organisationen vor. „Die Studentinnen und Studenten erörtern was heute in europaweiten Debatten diskutiert wird und dabei sind die Bewältigung der Schuldenkrise, die Ausbremsung des Klimawandels sowie der Datenschutz nur einige der vielschichtigen Themen,“ sagt Annette Sawade.

In Brügge (Belgien) werden u.a. Masterabschlüsse in den Fachbereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaft, Politik & Verwaltung angeboten und in Natolin (Polen) ein Master in Interdisciplinary Studies.
Bewerbungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium oder ein gleichwertiger Studienabschluss in einschlägigen Studiengängen wie den Rechts- und Verwaltungswissenschaften.
Für das vom Netzwerk Europäische Bewegung durchgeführte Bewerbungs- und Auswahlverfahren erhalten Sie ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen unter www.netzwerk-ebd.de/coe oder per Mail unter coe@netzwerk-ebd.de.