Kommunal gestalten

09.12.2013, Schwäbisch Hall – Die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade bestärkt kommunalpolitisch interessierte Frauen und Männer sich noch bis zum 12. Dezember 2013 für die KommunalAkademie 2014 der Friedrich-Ebert-Stiftung anzumelden. „Wer Kommunalpolitik aktiv mitgestalten möchte, der sollte sich jetzt für das ungewöhnliche Trainingsprogramm der Stiftung bewerben“, so die Politikerin.

Das Programm der KommunalAkademie Baden-Württemberg umfasst die drei Module Kommunalfinanzen, Stadtplanung und kommunale Sozialpolitik, die mit Moderations- und Gesprächstechniken sowie Verhandlungsstrategien und Zeitmanagement kombiniert werden.

„Das Wissen über viele Politikbereiche und Entscheidungswege ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor in der Kommunalpolitik. Das gilt nicht nur für gestandene Kommunalpolitikerinnen und -politiker, sondern auch für unsere kommunalen Nachwuchskräfte“, erklärt Annette Sawade. Genau auf diese Bedürfnisse ist die Weiterbildung abgestimmt und spricht Kandidaten/innen für Kommunalwahlen, Mitglieder des Gemeinde-, Kreis- oder Ortschaftsrates ebenso an, wie kommunalpolitisch Engagierte, die das nötige Know-How für ihre Tätigkeit erlangen möchten.

Die Veranstaltung findet im Tagungszentrum Gültstein in Herrenberg statt. Die Teilnahme ist nur im Paket mit allen drei Modulen möglich. Der Teilnahmebeitrag für alle drei Module beträgt 150.- EUR und beinhaltet Programmkosten, Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung. Kosten für Getränke tragen die Teilnehmenden selbst.

Die Anmeldung kann formlos per Mail unter Angabe der gesamten Postadresse und Telefonnummer bis zum 12. Dezember 2013 an Sieglinde.hopfhauer@fes.de gesendet werden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Termine für die einzelnen Module und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer im Anhang.

Flyer zum Download