Forschergeist 2014 gesucht

08.01.2014, Künzelsau – Mädchen und Jungen in Kitas mit Naturwissenschaft, Mathematik und Technik begeistern. Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die deutsche Telekom-Stiftung und das „Haus der kleinen Forscher“ prämieren zum zweiten Mal Kitas, denen dieses Projekt gelingt. Bewerbungen können noch bis zum 31. Januar 2013 eingereicht werden.

„Dieser Wettbewerb zeigt, dass es auch spielerisch gelingt, Kinder für Naturwissenschaft Mathematik und Technik zu begeistern. Und je früher Kinder damit in Berührung kommen umso weniger schrecken sie auch später davor zurück“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade, die als Diplom-Chemikerin selbst eine naturwissenschaftliche Ausbildung hat.

Annette Sawade ruft daher die Kindertagesstätten in Schwäbisch Hall – Hohenlohe zur Bewerbung auf. Mit insgesamt 80.000 Euro ist der „Forschergeist“ der aktuell höchst-dotierte Wettbewerb für Kitas in Deutschland. Das Geld wird auf fünf Bundessieger und zusätzliche Landessieger aufgeteilt.
Die feierliche Preisverleihung findet im Mai 2014 in Berlin statt. Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen finden Sie unter: http://www.forschergeist-wettbewerb.de/

Eine Besonderheit hat sich Annette Sawade für die Bewerber aus der Region ausgedacht:
„Unter allen Bewerbern aus den Landkreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe verlose ich noch einen Experimentierkasten – als kleine Anerkennung für eine Kindertagesstätte, die ohne Gewinn im Hauptwettbewerb bleibt.“

Um für die Verlosung in Betracht zu kommen, müssen sich die Bewerber nochmals beim Wahlkreisbüro Künzelsau melden, mit dem Nachweis am Forschergeist-Wettbewerb teilzunehmen. Die Frist hierfür ist der 7. Februar 2014, der Gewinner wird in der Woche danach benachrichtigt.