Neuauflage des GreenTech-Atlas

03.04.2014, Künzelsau – Die globale Wirtschaft befindet sich im Wandel. Klimaveränderungen, steigende Rohstoffpreise und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen verändern die Rahmenbedingungen für Industrie, Landwirtschaft und Dienstleistungen. Umweltschutz und Innovation bieten zugleich Chancen für neues, nachhaltiges Wachstum. Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik und Ressourceneffizienz liefern bereits heute innovative Lösungsansätze, um den Veränderungsprozess der Wirtschaft erfolgreich zu gestalten.

Aufgrund des großen Interesses wird an einer Neuauflage des GreenTech-Atlas gearbeitet. Er soll ein aktuelles und umfassendes Bild der deutschen Unternehmenslandschaft sowie ihrer Leistungsfähigkeit bei „grünen Technologien“ zeichnen, für die Politik, für Unternehmen und vor allem für alle, die beim Thema GreenTech nach Deutschland blicken.

Ich möche die Bitte der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Frau Barabara Hendricks unterstützen und bitte hiermit Unternehmen aus meinem Wahlkreis,  sich an diesem Projekt zu beteiligen. Die Beteiligung ist kostenlos. Alle wichtigen Infos finden Sie auf www.greentechatlas.de.