Zu Besuch im Deutschen Bundestag

06.05.2014, Berlin – Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade besuchte eine Gruppe der Samariterstiftung Obersontheim den Deutschen Bundestag.

„Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis in den Gebäuden des Deutschen Bundestages zu treffen, ist für mich immer etwas ganz besonderes“, so Annette Sawade.

Im Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern berichtete die Politikerin über ihre Arbeit in Berlin und im Wahlkreis. Es gab einige interessante Fragen, so zum Beispiel wie man überhaupt in der Politik – und vor allem im Deutschen Bundestag – ein Mandat erhält. Annette Sawade nahm sich gern die Zeit, um auf die zahlreichen Fragen der interessierten Besucherinnen und Besucher eingehen zu können.

Anschließend versprach die Sozialdemokratin, in den sitzungsfreien Wochen die Samariterstiftung zu besuchen und dort auch mitzuarbeiten. Gerne wolle sie sich auch vor Ort einen Eindruck von angesprochenen Problemen verschaffen.

Zu den weiteren Programmpunkten der Samariterstiftung Obersontheim gehörten der Besuch eines Informationsvortrages auf der Besuchertribüne im Plenarsaal sowie ein Rundgang auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes. Darüber hinaus warf die Gruppe einen Blick in das Paul-Löbe-Haus, in dem Annette Sawade auch ihre Büros unterhält.

Für die Organisation der Besuchergruppen sowie darüber hinaus gehende Fragen kann man sich gerne an Frau Fleischmann aus dem Wahlkreisbüro in Künzelsau wenden.

140506_obersontheim

Die Gruppe der Samariterstiftung Obersontheim mit der SPD-Politikerin Annette Sawade, MdB