„Ich hatte doppeltes Glück“

27.06.2014, Berlin – „Theoretisch kennt jeder die Aufgaben der Abgeordneten, aber eine wirkliche Vorstellung von den tatsächlichen Arbeitsabläufen hatte ich nicht“, schreibt Chiara Stammer eingangs in ihrem Praktikumsbericht. Im Rahmen ihres Dualen Studiums beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) absolvierte die 21-jährige ein Praktikum bei der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade.

Innerhalb von zwei Wochen erhielt Chiara Stammer einen unmittelbaren Einblick in die Arbeitsabläufe eines Berliner Abgeordnetenbüros. Sie war eigenverantwortlich für die Vorbereitung der Sitzung des Petitionsausschusses zuständig und unterstützte die Berliner Mitarbeiterinnen in allen Bereichen der täglichen Büroarbeit.

Darüber hinaus nahm die Studentin an dem Praktikantenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion teil. Dazu gehörte unter anderem ein Tagesausflug mit Jugendoffizieren der Bundeswehr in die Julius-Leber-Kaserne. „Selten habe ich in relativ kurzer Zeit so viele neue Eindrücke sammeln können. Ich habe ein eindrucksvolles Bild von der Arbeit meiner Abgeordneten bekommen“, fasst Chiara Stammer zusammen.
Die Sozialdemokratin Annette Sawade freut sich über das Engagement und Interesse ihrer Praktikantin und sagt: „Für mich steht es außer Frage, meine Büros für interessierte junge Menschen zu öffnen. Damit können wir zeigen, dass die Arbeit in der Politik auch Spaß machen kann.“

Chiara Stammer ist seit 2012 beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. in Krautheim beschäftigt. Sie wird ihr Studium (Bachelor of Arts) voraussichtlich 2015 abschließen.

HIER geht es zum vollständigen Bericht von Chiara Stammer.