Hohenlohe in Berlin

06.11.2014, Berlin – Ende Oktober waren zum dritten Mal in diesem Jahr 50 Hohenloherinnen und Hohenloher auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade zu Gast in Berlin.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 18 und 85 Jahren erlebten so den Berliner Politik-Betrieb hautnah.

Im Vordergrund standen dabei politische Gespräche. Sei es im Bundestag, indem die Arbeitsweise des Parlaments und der Abgeordneten erläutert wurde. Oder auch im Willy-Brandt-Haus, indem die politische Arbeit der SPD auf der Tagesordnung war. Im Bundesfamilienministerium diskutierte die Gruppe über das neue Elterngeld, die Frauenquote und das Miteinander der Generationen, das unter anderem durch die Mehrgenerationenhäuser gefördert wird. Die Situation der Bahnhöfe war der hohenlohischen Delegation ein wichtiges Anliegen beim Besuch des Bahntowers am Potzdamer Platz.

Natürlich durfte auch eine politische Stadtrundfahrt nicht fehlen. Mit einem Besuch der Ausstellung „Wege – Irrwege – Umwege“ im Deutschen Dom wurde das Programm abgerundet.

Sawade_Annette