Annette Sawade spricht zum Schienenlärm

28.03.2017, Berlin – Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Verkehrspolitikerin Annette Sawade spricht am Donnerstag, 30. März 2017 im Plenum des Deutschen Bundestags.
Am Donnerstag, 30. März, gegen 11 Uhr spricht Annette Sawade als erste Rednerin der SPD-Bundestagsfraktion zum Tagesordnungspunkt 5 „Zweite und dritte Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zum Verbot des Betriebs lauter Güterwagen (Schienenlärmschutzgesetz – SchlärmschG)“.
Das Gesetz hat zum Ziel die Fahrten lauter Güterwagen ab 2020 in Deutschland zu verbieten. Dies soll die Anwohnerinnen und Anwohner besser vor Lärm schützen. Als zuständige Berichterstatterin für den Schienenlärm wirbt die Haller Sozialdemokratin für die Annahme des Gesetzentwurfs.