Persönliche Empfehlungen

Wege-Irrwege-Umwege. Die parlamentshirstorische Ausstellung des Deutschen Bundestages im Deutschen Dom

Das Rollenspiel Plenarsitzung
Gendarmenmarkt 1, 10117 Berlin | 030 227 30432 und 303 227 30431

Bereits ab dem 28. November 2013 – zunächst für ein halbes Jahr – wird im gerade eröffneten Nachbau des Plenarsaales im Deutschen Dom ein interaktives Rollenspiel „Plenarsitzung“ angeboten.

„An diesem Rollenspiel können bis zu 50 politisch interessierte Jugendliche und Erwachsene teilnehmen, die die Rolle von „Bundestagsabgeordneten“ übernehmen. Dabei bleibt es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern überlassen, ob sie als Rollenspieler aktiv in die simulierte Plenarsitzung eingreifen oder nur als Zuschauer teilnehmen. Die Rollen „Bundestagspräsident/in“ (zugleich Spielleiter), „Bundeskanzler/in“, „Bundesratspräsident/in“ und die Rolle eines „Bundestagabgeordneten“ werden vom Besucherführungsdienst des Deutschen Bundestages wahrgenommen.

Dabei werden Kenntnisse über die Arbeit von Bundestagsabgeordneten, den Gang der Gesetzgebung, den Ablauf einer Sitzungswoche, die Struktur und Sitzordnung im Plenarsaal, die Funktionen der handelnden Parlamentarier sowie den Ablauf einer Plenarsitzung vermittelt.

Das Rollenspiel „Plenarsitzung“ im Deutschen Dom dauert 45 Minuten und wird an jedem Donnerstag in Sitzungswochen (2013: 28.11, 5.12. und 19.12.), jeweils in den Zeiträumen von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu jeder vollen Stunde angeboten. Im Jahr 2014 besteht das Angebot von Januar bis Juni an Donnerstagen in Sitzungswochen zu den gleichen Zeiten“… weiter zur Internetseite

7xjung. Dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt

Das Ausstellungsprojekt von Gesicht Zeigen!
Flens­bur­ger Str. 3, Stadt­bahn­bö­gen 416–422, 10557 Ber­lin | 030 3030808 25

7xjung ist eine künst­le­ri­sche Aus­stel­lung, die Erfah­run­gen von Aus­gren­zung, Anti­se­mi­tis­mus und Dis­kri­mi­nie­rung behan­delt — und zeigt, was man dage­gen tun kann.

In der Ausstellung 7xjung werden intensive, demokratieorientierte Workshops für Jugendliche und Schulklassen unterschiedlicher Altersstufen ab etwa 11 Jahren angeboten. Die Workshops sind den beiden Themenbereichen „Gegenwart und Geschichte“ sowie „Freiheit und Identität“ zugeordnet. Bei beiden Angeboten handelt es sich um Modellprojekte zur Entwicklung neuer Handlungsansätze… weiter zur Internetseite

Aktives Museum. Faschismus und Widerstand in Berlin e.V.

Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin | 030 263989039

„Das Aktive Museum ist kein Museum im traditionellen Sinne. Es ist ein Verein, der für seine Ausstellungen, Diskussionsveranstaltungen und sonstigen Projekte mit anderen Institutionen in Berlin kooperiert.

Zu einem Schwerpunkt der Arbeit des Aktiven Museums hat sich die Erforschung des deutschsprachigen Exils zwischen 1933 und 1945 entwickelt. Mehrere Ausstellungen und Publikationen widmeten sich Menschen, die auf der Flucht vor nationalsozialistischer Verfolgung emigrierten“… weiter zur Internetseite