Praktikum

Wie sieht die Arbeitswoche einer Bundestagsabgeordneten aus? Was macht sie in Berlin? Was in einer Wahlkreis-Woche?

Wo ist meine Abgeordnete, wenn sie nicht im Plenarsaal des Deutschen Bundestages sitzt? Warum ist sie dort eigentlich nicht immer vertreten?

Welche Inhalte werden in den Arbeitsgruppen und Ausschüssen besprochen? Dürfen Besucherinnen und Besucher daran teilhaben?

Was machen eigentlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Berliner Abgeordnetenbüro? Welche Aufgaben werden im Wahlkreis-Büro erfüllt?

Diese Fragen können sich Interessierte aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe jetzt ganz einfach beantworten: Im Rahmen eines Praktikums im Wahlkreis- oder Berliner Abgeordnetenbüro!

Die Bewerbung für ein Praktikum sollte lediglich ein kurzes Motivationsschreiben (…warum ich im Büro der Bundestagsabgeordneten arbeiten möchte…) und einen vollständigen Lebenslauf sowie eine ungefähre Angabe über den Zeitraum enthalten. Es empfiehlt sich, mindestens (!) drei Wochen für ein Praktikum einzuplanen. Bewerbungen können an die E-Mail-Adresse gerichtet werden. Bei Nachfragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Künzelsau wie Berlin gerne zu Verfügung.

 

Berichte

Johannes Alber, 2016 – Kaffee kochen und kopieren? Weit gefehlt! Während meiner dreimonatigen Arbeit im Abgeordnetenbüro von MdB Annette Sawade habe ich die Sturzflut in Braunsbach live miterlebt. Dass dieses einschneidende Erlebnis einen großen Teil meiner darauf folgenden Arbeit bestimmen wird, ahnte ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht… weiter zum vollständigen Bericht

Madeleine Schober, 2016 – Ein Praktikum im Abgeordnetenbüro im Deutschen Bundestag. Das hätte ich mir nie erträumen lassen. Deshalb war ich umso mehr begeistert, als ich von meinem Ausbildungsbetrieb – einem Behindertenverband aus dem Wahlkreis von Annette Sawade – die Möglichkeit bekam, ein Praktikum im Büro der SPD-Bundestagsabgeordneten machen zu können. Doch bevor es los ging machte ich mir natürlich Gedanken was es eigentlich heißt, als Abgeordnete im Deutschen Bundestag zu arbeiten. Wie sieht die Arbeitswoche einer Bundestagsabgeordneten aus? Was macht sie eigentlich im Bundestag? Welche Aufgaben haben die Mitarbeiter dort? Und vor allem welche Aufgaben erwarten mich? So viele Fragen und ich war schon sehr gespannt was mich alles erwartet… weiter zum vollständigen Bericht

Janina Hirsch, 2016 – Richte ich den Blick von Hohenlohe nach Berlin, kommt mir das politische Geschehen in der Hauptstadt ganz schön weit weg vor. 563 Kilometer über die A9 sind es von Künzelsau bis zum weitentfernten Berlin. Oftmals erscheint mir die Politik aus dem Bundestag deswegen seltsam vage, schließlich bekommt man meist nur ein fertiges Gesetz in den 20 Uhr Nachrichten geliefert. Wie aber werden die Gesetze gemacht, wie wird in Berlin politisch gearbeitet“… weiter zum vollständigen Bericht

Mirjana Köder, 2016 – „Im Rahmen eines Pflichtpraktikums meines Studiengangs “Political and Social Studies” an der Universität Würzburg haben wir Studierende die Möglichkeit, einen Überblick über mögliche Berufsfelder von Politikwissenschaftler/innen zu bekommen“… weiter zum vollständigen Bericht

Patrick Otto, 2015 – „Auf gut Glück bewarb ich mich Ende Mai im Abgeordneten-Büro von Annette Sawade um einem Praktikumsplatz für mein BOGY-Praktikum vom 12. bis zum 16. Oktober 2015. Drei Wochen später kam zu meiner großen Freude die Bestätigung aus Berlin. Hotelzimmer und Zugfahrkarte wurden gebucht, dann hieß es: warten auf den Oktober“…weiter zum vollständigen Bericht

Carl-Jan Dihlmann, 2015 – „Als ich am 01.09. kurzärmlig in den Zug von Stuttgart nach Berlin stieg, herrschte strahlender Sonnenschein. Bei gefühlten 30 °C machte ich mich also auf den Weg in die Bundeshauptstadt. Dort sollte ich die nächsten fünf Wochen verbringen und ein Praktikum im Abgeordnetenbüro von Annette Sawade absolvieren.“ … weiter zum vollständigen Bericht

Stefanie Müller, 2015 – „Ein Praktikum im Wahlkreisbüro einer Bundestagsabgeordneten: „Was machst du da den ganzen Tag?“, das wurde ich in letzter Zeit oft gefragt, denn die letzten zwei Wochen habe ich ein Praktikum im Wahlkreisbüro von Annette Sawade, Abgeordnete der SPD-Bundestagsfraktion, absolviert.“ … weiter zum vollständigen Bericht

Hanna Weber, 2015 – „In meinem einwöchigen Praktikum im Wahlkreisbüro Künzelsau von Annette Sawade habe ich Einblicke zur Arbeit im Wahlkreisbüro erhalten, die anders waren, als ich es mir vorher vorgestellt hatte. Es war eine interessante Woche, in der ich viel hinter die Kulissen der Arbeit im und um den Bundestag blicken konnte.“… weiter zum vollständigen Bericht

Samuel Wörz, 2015 – „Eine Woche das Geschehen rund um den Bundestag einzusehen, dieser Wunsch ging für mich vom 16. bis zum 20. März 2015 in Erfüllung – und zwar als Praktikant im Büro der Bundestagsabgeordneten Annette Sawade“… weiter zum vollständigen Bericht

Cedric Schiele, 2014 – „Im Rahmen meiner Schulausbildung durfte ich im Dezember 2014 ein Praktikum ableisten. Dieses leistete ich im Zeitraum vom 08.12. bis zum 19.12.2014 im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Annette Sawade ab.“… weiter zum vollständigen Bericht

Anke Weiß, 2014 – „Nach einem bereits abgeschlossenen Praktikum im Bundestag in Berlin, bei einem Kollegen von Annette Sawade im vergangen Jahr, habe ich während meiner Semesterferien ein vierwöchiges Praktikum im Wahlkreisbüro von Annette Sawade in Künzelsau absolviert.“… weiter zum vollständigen Bericht

Chiara Stammer, 2014 – „Ich bin 21 Jahre alt und mache ein Duales Studium beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK). Im Rahmen meines Studiums habe ich die Möglichkeit bekommen, für zwei Wochen, vom 16.06. bis 27.06.2014, die Arbeit im Bundestag sowie im Berliner Büro der SPD-Abgeordneten Annette Sawade kennen zu lernen“… weiter zum vollständigen Bericht

Jonathan Saknus, 2014 – „Da das BOGY-Praktikum anstand, beschloss ich, mich dafür bei Annette Sawade zu bewerben. Ich erhoffte mir einige Einsichten in ihre Arbeit als Bundestagsabgeordnete, zudem reizte mich allein der Gedanke, eine Woche in Berlin zu verbringen. Nach der Zusage trat ich das Praktikum am 17. März an. Ich hatte Glück, denn in dieser Woche war in Berlin auch eine Sitzungswoche, daher konnte ich bei vielen Sitzungen dabei sein und den Ablauf während der Woche, in der Beschlüsse gemacht und wichtige Themen diskutiert werden, miterleben“ … weiter zum vollständigen Bericht

Kevin Leiser, 2014 – „Jeden Tag liest man Nachrichten aus dem Berliner Regierungsviertel. Gesetze werden verabschiedet, Anträge gestellt. Aber wie kamen diese Entscheidungen zustande, wie sehen die Prozesse im Vorfeld aus, welche Aufgaben hat ein/e Bundestagsabgeordnete/r? Aus den einschlägigen Gesetzestexten konnte ich zwar die Vorschriften entnehmen, aber lebendig klang das dennoch nicht. Also los, dachte ich mir. Mach ein Praktikum im Bundestag und du bekommst deine Antworten sowie eine Menge Erfahrungen“ …weiter zum vollständigen Bericht

Maximilian Mäder, 2014 – „Ich bin 15 Jahre alt und besuche das Ganerben-Gymnasium Künzelsau. Ich habe gerade eine der besten Wochen meines Lebens hinter mir. Die Woche vom 10.-14.03.2014 durfte ich in Berlin im Abgeordnetenbüro der MdB Annette Sawade verbringen. Meine Aufmerksamkeit auf dieses Fachgebiet wurde einerseits von meinem allgemeinen Interesse für die Politik, andererseits aber auch vom Medienrummel rund um die Bundestagswahl 2013 erweckt“…weiter zum vollständigen Bericht

Kim Wagner, 2013 – „Ich habe mich für ein Praktikum bei der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade entschieden. Durch mein Politikwissenschaftsstudium und meinen bisherigen Praktika bei dem Landtagsabgeordneten „Nik“ Sakellariou und der Europaabgeordneten Evelyne Gebhardt im Europäischen Parlament in Brüssel, wollte ich nun einen Einblick in den internen Aufbau und die Arbeitsweisen des Bundestages und damit in die Politik auf Bundesebene erhalten“ … weiter zum vollständigen Bericht

Melina Sakellariou, 2013 – „Im Rahmen eines BOGY-Praktikums meiner Schule, dem Gymnasium bei Sankt Michael in Schwäbisch Hall, habe ich mich entschieden, die Woche vom 17.06 – 21.06.2013 im Deutschen Bundestag zu absolvieren. Da ich mich für Politik interessiere – und Annette Sawade den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe im Bundestag vertritt, in dem ich selbst lebe – bewarb ich mich im Berliner Büro der Abgeordneten. Leider fand die BOGY-Woche in einer Zeit statt, in der keine Sitzungen waren.“ … weiter zum vollständigen Bericht